Die Zusammenarbeit zum Thema "Mikrokontroller" könnte wie folgt aussehen:

 

Schritt 1

Gemeinsam klären wir, in welchem Umfang zusätzliche Sensoren oder auch Aktuatoren in Ihrem Unternehmen hilfreich sind. Diese lassen sich durch I4.0 Mikrokontroller-Technologie realisieren.

Schritt 2

Eine Geschäfts- und Prozessanalyse durch unser Team unterstützt die gemeinsame Betrachtung, in welchen Prozessen die Technologie interessant für Sie sein kann. In kurzen Abstimmungszyklen entwickeln wir mit Ihnen adäquate Lösungskonzepte und Anwendungsbeispiele.

Schritt 3

Zunächst wird iteratives Integrieren und Realisieren möglicher Prototypen durchdacht. Anhand eines expemplarischen Beispiels führen wir eine Realisierung durch und werten die Ergebnisse gemeinsam aus. Dies dient als Entscheidungsgrundlage, ob weitere Beispiele getestet bzw. umgesetzt werden sollen.

Schritt 4

Aus dem gemeinsamen Vorgehen erarbeiten wir ein Bildungsmodul, das unabhängig von Ihrem konkreten Anwendungsfall die Nutzung von Mikrokontrollern in Unternehmen zum Thema hat.

 

Aktuelle Veranstaltungen

Heute keine Veranstaltungen.

    Mitmachen


    Sie möchten an unserem kostenlosen Programm teilnehmen? Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter fit für die Zukunft zu machen – ganz nach Ihren Bedarfen. Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen und für die Vereinbarung eines persönlichen Gesprächs.

    Mehr

    Vernetzungs- & Transferstelle


    Dr. Lena Schell-Majoor
    Dr. Thomas Greve

    DigiNet.Air Projektbüro
    Blohmstraße 20
    21079 Hamburg
    info(at)diginetair.de
    0159 - 01277048

    Kontakt für KMU



    Dr. David Becker
    DigiNet.Air Projektbüro
    Blohmstraße 20
    21079 Hamburg
    kmu(at)diginetair.de
    0174 - 1758341

    DigiNet.Air wird gefördert von: