Ihr Unternehmen möchte die Anwendung von Augmented oder Virtual Reality kennenlernen und beispielsweise für Besprechungen im virtuellen Raum testen? Sie möchten Ihre Unternehmenskultur auf den digitalen Wandel einstellen? Oder den Wissensaustausch im eigenen Unternehmen mit neuen Technologien oder Methoden anregen?

Bei diesen und vielen anderen technologischen, organisatorischen und qualifikatorischen Themen begleitet und unterstützt Sie unser interdisziplinär aufgestelltes Team ganzheitlich.

Dabei arbeiten wir sehr nah an Ihren Bedarfen, in engen Austausch mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern. Daher ist zwar die Art der Zusammenarbeit festgelegt, die konkreten Inhalte werden jedoch individuell mit Ihnen erarbeitet. Um trotzdem ein Einblick zu bekommen, was dies bedeuten könnte, bieten wir Ihnen an dieser Stelle

Konkrete Beispiele zu möglichen Handlungsfeldern

Aktuelle Veranstaltungen

Zwischenbilanzveranstaltung

Zur Halbzeit vom Projekt präsentieren wir bisherige Ergebnisse und laden zur Vernetzung ein!

  • 1

Downloads

Flyer zum Projekt DigiNet.Air

Alle wichtigen Infos zum Projekt finden Sie in unserem Projektflyer.
Download

Pressemitteilung zum Projektstart

Am 26.10.2017 wurde diese Mitteilung zum Start des Projektes veröffentlicht.
Download

Pressemitteilung zur Auftaktveranstaltung

Am 26.02.2018 hat die Auftaktveranstaltung zum Projekt stattgefunden. Die zugehörige Mitteilung können Sie hier aufrufen.

Mitmachen


Sie möchten an unserem kostenlosen Programm teilnehmen? Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter fit für die Zukunft zu machen – ganz nach Ihren Bedarfen. Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen und für die Vereinbarung eines persönlichen Gesprächs.

Mehr

Vernetzungs- & Transferstelle


Dr. Lena Schell-Majoor
Dr. Thomas Greve

DigiNet.Air Projektbüro
Blohmstraße 20
21079 Hamburg
info(at)diginetair.de
0159 - 01277048

Kontakt für KMU



Dr. David Becker
DigiNet.Air Projektbüro
Blohmstraße 20
21079 Hamburg
kmu(at)diginetair.de
0174 - 1758341

DigiNet.Air wird gefördert von: